Martin Karcher – Der BitBlockKryptoComic*

Die Graphic Novel für Jugendliche und junge Erwachsene thematisiert mit der Digitalisierung des Geldes verbundene Utopien und Dystopien. In ihr stellen sich vier junge Erwachsene Fragen wie diese: Erlauben es uns Kryptowährungen, unser Geld unabhängig von den Machtverhältnissen in Staat und Bankensystem anzulegen? Können die Technologien, die wir für digitales Bezahlen benötigen, nachhaltig sein oder beschleunigen sie den Klimawandel? Wie weit müssen oder sollen wir uns überhaupt mit digitalen Währungen befassen? Einblicke in die Entstehung einer Graphic Novel. Eine Kurzausstellung des ZEVEDI-Projekts „Demokratiefragen des digitalisierten Finanzsektors“ (eFin & Demokratie) . 


Martin Karcher gibt Einblicke in die Entstehung einer Graphic Novel in der Bertolt-Brecht-Schule.

Im Kunstleistungskurs / Ralf Peters / wird Martin Karcher am Mittwoch den 14. 12. 2022 / 11:30 Uhr sein Projekt vorstellen und Gespräche mit Oberstufenschüler:innen der Bertolt-Brecht-Schule Darmstadt führen. Dabei geht es  natürlich um sein Projektergebniss „BitBlockKryptoComic“ und er wird detailreich  in seine Zeichen- und Arbeitstechniken einführen.

Bereits vor Projektbeginn in Darmstadt hat Rainer Lind Martin Karcher über Studium / sein Diplom / seine Grphic Novel und seinen Werdegang befragt.
Martin / Biografie

Martin Karcher ist freischaffender Illustrator, Graphikdesigner und Comiczeichner und aktuell Mercator-Journalist in Residence im Diskursprojekt eFin & Demokratie am Zentrum verantwortungsbewusste Digitalisierung. Er zeigt neben anderen Arbeiten insbesondere erste Ergebnisse dieser Residency, nämlich Auszüge aus seiner kurzen Graphic Novel „BitBlockKryptoComic“. Mit zweifachem Diplom in Kommunikationsdesign sowohl der FH Konstanz als auch der Kunsthochschule Berlin-Weißensee arbeitete Martin Karcher als Praktikant und freier Mitarbeiter in Agenturen in Wien, München und Berlin. Ausstellungen hatte er im gesamten Bundesgebiet und Dänemark. Martin Karcher lebt und arbeitet in Leipzig.


Im Zuge der Kooperation mit dem Kunstforum der TU Darmstadt ist das Publikum herzlich eingeladen, an einer Kurzführung durch die aktuelle Ausstellung „Cristof Yvoré. STILL LIFE“ mit Leiterin Julia Reichelt teilzunehmen.
Freitag 16. 12. 2022
Martin Karcher – Der BitBlockKryptoComic
Einblicke in die Entstehung einer Graphic Novel
Eine Kurzausstellung des ZEVEDI-Projekts „Demokratiefragen des digitalisierten Finanzsektors“ (eFin & Demokratie) Im Kunstforum der Tu Darmstadt
Hier der Flyer zur Veranstaltung >>>>

DOPPELLEBEN *
Dieses Projekt geht 2022 / 2023 der Frage nach, was in der Schule abseits von Lehrplänen und Prüfungen geschieht und was sichtbar gemacht zu werden von Interesse ist. Hier geht es nun um die Entstehung einer Graphic Novel. Der Autor, Martin Karcher, war 2022 „Mercator-Journalist in Residence im Diskursprojekt eFin & Demokratie am Zentrum verantwortungsbewusste Digitalisierung“, einem Institut der TU Darmstadt, FB Philosophie.

In Zukunft werden weitere Themen von Schüler:Innen und Arbeitsgruppen hier vorgestellt. Falls jemand eine weitere Themenidee und Interesse an deren Dokumentation hat: bitte melden!
Ansprechpartner. Rainer Lind

Kooperationen: Kuturfonds Frankfurt / Rhein / Main und der Bertolt-Brecht-Schule, Darmstadt

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung