Gedenktag am 27.01.2021 // Die Bertolt-Brecht-Schule erinnert an Jüdische Zwangsarbeiter in Darmstadt

Prozesse der Entrechtung und Verfolgung. Jüdische Zwangsarbeiter in Darmstadt. Ein Film der Brecht Geschichtswerkstatt, Bertolt-Brecht-Schule, Darmstadt. Projektbegleitung: Rainer Lind, Kirsti Ohr, Bernhard Schütz.

Am 27. Januar, dem Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus, erinnern Darmstädter Schüler*innen an die Verfolgten des nationalsozialistischen Terrors.

Die Bertolt-Brecht-Schule Darmstadt beteiligte sich 2021 mit der Erinnerungsarbeit „Prozesse der Entrechtung und Verfolgung. Jüdische Zwangsarbeiter in Darmstadt“ an dem Gedenktag.

Dieses Jahr kann die Veranstaltung aus den bekannten Gründen nicht in Präsenz stattfinden, sondern wurde als digitale Übertragung gezeigt.



Der Beitrag der Brechtschule erinnert an diejenigen, die in Darmstadt 1940 schutzlos den harten und entwürdigenden Zwangsarbeiten ausgeliefert waren, bevor sie in Schutzhaft genommen wurden, selbst angeklagt, deportiert und ermordet wurden. 

Karen B. spricht in dem Film über den städtischen Aufseher Friedrich Späth und das Urteil im Spruchkammerverfahren gegen Späth im Jahre 1948.
Hannah G. erinnert an Rudolf Adler und seine Familie. Außerdem spricht sie über die Sprache der Dokumente.

Der Film ist ein schulischer Beitrag zu der Projektarbeit „Prozesse der Entrechtung und Verfolgung in Darmstadt. Die sog. Schneeräumaktion und Deportation jüdischer Zwangsarbeiter 1941“ der Darmstädter Geschichtswerkstatt e.V. in Kooperation mit der Brecht Geschichtswerkstatt, in dem sich Jugendliche und junge Erwachsene engagierten.

Fast ein Jahr beschäftigte sich das Team mit Täter- und Verfolgtenbiografien. Mit Fragen, wieso es zur Zwangsarbeit in Darmstadt kam und welche Terrorexzesse die staatlich angeordnete Zwangsarbeit ermöglichte, begann die Erinnerungsarbeit. Ferner wurde gefragt, wie nationalsozialistische Unrechts- und Vernichtungsprozesse die von Zwangsarbeit betroffenen Darmstädter Juden und ihre Familien bereits vor 1940, also seit 1933 trafen. Das Team sichtete Täterdokumente aus den Konzentrationslagern und konnte die Deportationswege und Ermordung der zur Zwangsarbeit verpflichteten Darmstädter Bürger aufzeigen.

Hier geht es zur umfassenden Gesamtpräsentation des Projektes  >>>> http://www.recherche.video.

Gedenktag am 27.01.2021 // Die Bertolt-Brecht-Schule erinnert an Jüdische Zwangsarbeiter in Darmstadt